Ostsee, Ferienhaus, Ferienwohnung
Ostsee

Leba - die Wanderdünen an der polnischen Ostsee

In Pommern, im Nordosten Polens, liegt die Kleinstadt Leba (rund 3.800 Einwohner) idyllisch am Ostseeufer zwischen zwei Seen. Bei Leba mündet das gleichnamige Flüsschen in die Ostsee. So viel Wasser und dazu ein langer Sandstrand - das ist natürlich ideal für Urlauber! Schon seit den 1860-er Jahren kommen Touristen zur "Sommerfrische", wie es damals hieß, nach Leba. Zahlreiche Hotels und Pensionen - teilweise nah am Strand gelegen - bieten heute Zimmer und Apartments. Die größte Attraktion Lebas sind die Wanderdünen. Die riesigen Sandberge wandern tatsächlich, und zwar mit einer "Geschwindigkeit" von ungefähr zehn Metern pro Jahr in östlicher Richtung. Kein Wunder, dass die durch die Wanderdünen geschaffene Landschaft bei Leba auch "polnische Sahara" genannt wird.

duene, leba, polen, ostsee
Die Wanderdünen von Leba

Die Wanderdünen und ein großer Teil des Binnenlandes bei Leba sind als "Slowinzischer Nationalpark" besonders geschützt. Die höchste der Wanderdünen ist 42 m hoch und kann sogar bestiegen werden. Da Leba auf Meereshöhe liegt, sind 42 m Höhe wirklich beträchtlich, und der Blick von oben über die Wälder, Moore und Seen des Nationalparks und über das Meer ist großartig! Der "Slowinzische Nationalpark" zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit vielen seltenen Pflanzen aus. Auch streng geschützte Vogelarten wie Storch und Seeadler leben hier. Beim Dorf Klucken besteht seit 1963 ein Freilichtmuseum "Slowinzisches Dorf" mit Bauernhöfen, Ställen und Booten. Das Landleben in Pommern vor 200 Jahren wird hier für die Besucher anschaulich gezeigt. Eine weitere Sehenswürdigkeit im Nationalpark sind die überreste einer Kirche, die größtenteils im Sand verschwunden ist.



ferienhaus, polen, ostsee

Ferienwohnungen & Ferienhäuser in Polen

Eine der schönsten Urlaubsregionen in Polen ist die Ostseeküste. Sie reicht von der deutschen Insel Usedom bis an das Baltikum. Die Strände sind breit und feinsandig. Besonders beliebt sind die Insel Wolin, Halbinsel Hel, Kolberg, Leba, Jastrzebia Gora, Gdynia und Danzig. WEITER Ferienhäuser Polen



Da an der Ostseeküste meist eine frische Brise herrscht, ist die Gegend des Lebaer Strandes bei Surfern und Seglern sehr beliebt. Wer es geruhsamer mag, kann im Sand liegen oder an den Seen oder am Fluss Leba angeln. Die Landschaft um Leba eignet sich vorzüglich zum Wandern und Radwandern. Ein Schmuckstück der Stadt Leba ist der fotogene romantische Hafen mit der barocken Fischerkirche. Ein weiteres schönes Fotomotiv bildet das so genannte "Schlösschen" von Leba. Es handelt sich dabei nicht um ein Schloss sondern um das Hotel "Neptun". Das Gebäude wirkt aber mit seinem verspielten Türmchen schon ein wenig wie ein Schloss.