Ostsee, Ferienhaus, Ferienwohnung
Ostsee

Wladyslawowo (ehem. Großendorf)

Wladyslawowo, ehemals als Großendorf bekannt, hat circa 12.000 Einwohner und liegt fast am nördlichsten Punkt der polnischen Ostseeküste. Die Stadt, die die Halbinsel Hel mit der Küste verbindet, ist ein beliebtes Urlaubsziel an der Ostsee. Im Sommer bevölkern unzählige Urlauber die Strände, nutzen das Meer zum Segeln, Surfen und Kite-Surfen und machen von hier aus Ausflüge auf die Halbinsel. Der heutige polnische Ortsname (bis 1963 hieß Wladyslawowo noch Wielka Wies = Großendorf) geht auf König Wladyslaw IV. (Regierungszeit: 1632 - 1648) zurück, der die Stadt einst zum Stützpunkt seiner Kriegsflotte machte. Auch heute noch spielt die Schifffahrt eine große Rolle, allerdings in friedlicher Absicht: Seit dem Zweiten Weltkrieg besitzt Wladyslawowo den bedeutendsten Hochseefischereihafen von Polen. Den schönsten Ausblick auf den Hafen hat man vom Rathaus, genauer gesagt von der Aussichtsterrasse des Rathus-Turmes. Sehenswert ist darüber hinaus noch die Mariä-Himmelfahrt-Kirche. Im Mittelschiff steht eine Kanzel, die einem Segelschiff nachempfunden ist. Faszinierende Mosaikfenster tauchen das Innere in ein indirektes, weiches Licht. Den ganzen Sommer über finden hier regelmäßig Orgelkonzerte mit namhaften Solisten statt.

wladyslawowo, polen, ostsee
Wladyslawowo an der polnischen Ostsee

Direkt im Ortskern an der Promenade ist der Strand nicht zu empfehlen. Schöner ist es etwas weiter westlich, wo das Ufer immer steiler wird. Zwischen Rozewie und Wladyslawowo gelangt man nach einem Abstieg durch einen mit Buchen bewachsenen Waldabschnitt zu schönen Buchten mit breiten Sandstränden. Ein Stück östlich von Wladyslawowo (bei Chalupy) bietet sich dem Betrachter ein malerisches Steilufer als Küstenpanorama. Hier befindet sich ein FKK-Strand.

Die Bahn fährt tagsüber etwa einmal pro Stunde von Gdansk, Gdynia über Wladyslawowo nach Hel und zurück. Der lokale Busverkehr verbindet Wladyslawowo mit Puck, Jastrzebia Gora und den umliegenden Küstenorten. Jedes Jahr findet die "Bote pod zoglame", eine traditionelle Regatta für alle alten Segelboote statt. Von traditionellen kaschubischen Fischkuttern bis hin zu den eigentümlichsten und phantasievollsten Eigenkreationen kann hier so ziemlich alles bewundert und angefeuert werden, was das Seglerherz erfreut. Wladyslawowo bietet ein großes Angebot an Unterkünften.



ferienhaus, polen, ostsee

Ferienwohnungen & Ferienhäuser in Polen

Eine der schönsten Urlaubsregionen in Polen ist die Ostseeküste. Sie reicht von der deutschen Insel Usedom bis an das Baltikum. Die Strände sind breit und feinsandig. Besonders beliebt sind die Insel Wolin, Halbinsel Hel, Kolberg, Leba, Jastrzebia Gora, Gdynia und Danzig. WEITER Ferienhäuser Polen