Ostsee, Ferienhaus, Ferienwohnung
Ostsee

Frederikshavn, Nordjütland - Dänemark

Frederikshavn ist eine Hafenstadt an der Ostküste Nordjütlands im Norden von Dänemark, umgeben von vielen Hügeln und Waldlandschaft. Die höchste Erhebung ist der Pikkerbakken. Von dort aus kann man bis auf die im Skagerrak gelegenen Hiesholmene, bis auf eine unbewohnte Vogelschutzinseln, sehen. Das Zentrum der Stadt ist von der Schifffahrt geprägt Hafen und Werft. Von Frederikshavn kann man mit der Fähre nach Oslo, Göteborg oder zur Insel Læsø in See stechen.

Die Stadt ist nach König Frederik dem VI. benannt. Aus der Zeit der Befestigung um 1690 ist das heutige Wahrzeichen der Stadt, der runde, weiße Krudttarn, erhalten geblieben. Dieser Pulverturm liegt an der Hauptstraße, der E 45, gut zu sehen zwischen Hafenanlagen und Bahnhof bzw. Busbahnhof. Der Krudttarn ist Museum für Militärgeschichte. Die imposante Kirche von Frederikshavn hat einen fünfspitzigen Turm. Sie wurde von 1890 - 1892 gebaut. Ein Besuch lohnt wegen des Altarbildes von Micheal Anker, einem der Maler aus der Künstlerkolonie Skagen. Das Museum Sognefogedgarden am Möllergardvej 3 erzählt vom Leben um die Jahrhundertwende. Das Bunkermuseum hat die Besatzungszeit des Zweiten Weltkriegs zum Thema. Besonders Fiskerklyngen ist ein sehenswerter Stadtteil. Mit seinen vielen kleinen historischen bunten Fischerhäusern vermittelt er viel von der ehemaligen Atmosphäre in Frederikshavn. Zum einkaufen und shoppen kann man in Frederikshavn eine der längsten Einkaufsmeilen Dänemarks entlang schlendern. Badefans können zu beiden Seiten der Stadt an schönen Sandstränden die Ostsee genießen. Einer von ihnen ist sogar teilweise mit Palmen bepflanzt. Hier findet man auch viele Ferienhäuser.



ferienhaus, daenemark, ostsee

Ferienhäuser in Dänemark

In Dänemark findet man die meisten Ferienhäuser an der Ostseeküste. Besonders beliebt sind die Inseln Bornholm, Alsen, Fünen, Fejø, Samsø, Falster, Seeland, Langeland und Møn, sowie die Ostküste Jütlands mit seinen langen und breiten Stränden. WEITER Ferienhäuser Dänemark



Etwa 4,5 km westlich vor der Stadt an der Hauptstraße 585 steht 168 m über Meeresniveau der Aussichtsturm Cloostarnet in den "Flachen Hügeln" (Flade Bakker) aus dem Jahr 1962. Von hier hat man je nach Wetter eine fantastischen Panoramaaussicht über Vendsyssel-Thy und die Ostsee. Verlässt man Frederikshavn nach Süden, sollte man unbedingt eine Pause auf dem Bangsbo Herregard am Dronning Margrethesvej, einem Gutshof aus der Zeit um 1750, einplanen. Denn nicht nur ein Spaziergang durch den Park und den Steingarten Boesens Stenhave ist ein Erlebnis, Bangsbo ist auch als Museum ausgebaut.