Ostsee, Ferienhaus, Ferienwohnung
Ostsee

Insel Sylt, Nordsee

Sylt ist mit einer Fläche von 100 km² die größte der nordfriesischen Inseln und bekannteste deutsche Nordseeinsel. Sylt gehört zum Bundesland Schleswig-Holstein und liegt direkt an der dänischen Grenze im Wattenmeer. Bis zur dänischen Insel Rømø sind es nur wenige Kilometer Luftlinie. An keinem anderen deutschen Eiland scheiden sich die Geister so, wie an der Insel Sylt. Für viele als Luxusinsel verschrien, lockt es andere gerade deswegen dorthin. Und beide Seiten haben Recht, denn Sylt hat zwei Gesichter, die es jedem Interessierten gerne zeigt landschaftlich anspruchsvolles maritimes Nordseeflair im Wattenmeer und luxuriöse Bäderatmosphäre. Das ganze Jahr hindurch gibt es auf Sylt jede Menge zu erleben. Die beliebte Ferieninsel hat einen 40 km langen, feinsandigen Strand. Durch eine 35 km lange Straße, von List im Norden bis Hörnum im Süden, werden die berühmten Badeorte miteinander verbunden, die jedes Jahr das Ziel von sonnenhungrigen Touristen sind. Seit dem Jahr 1927 gelangt man mit dem Zug über den ca. 11 km langen Hindenburgdamm auf die Insel. Auch PKW werden auf dem Autozug transportiert. Wer seine Ferien auf der Insel Sylt verleben möchte, muss sein Auto nicht zu Hause lassen. In Niebüll geschieht die Eisenbahnverladung. Sie können also ganz entspannt auf die Insel gelangen.

Westerland Zentrum von Sylt

Westerland ist der größte Ortsteil der Gemeinde Sylt. Noch bis ins Jahr 2008 hatte Westerland das Stadtrecht inne, welches dem Ort im Jahr 1905 verliehen wurde. Urlauber, die mit dem Zug nach Sylt kommen, betreten am Bahnhof von Westerland das erste Mal Sylter Boden. Westerland entstand, nachdem die Allerheiligenflut im Jahr 1436 den Ort Eidum vollständig zerstörte, als neues Heim für die überlebenden Bewohner. Schnell entwickelte sich Westerland und ab der Mitte des 19. Jahrhunderts mit dem Start des Badetourismus - 1855 wurde Westerland offizielles Seebad - wurde Westerland zum Zentrum von Sylt und löste damit Keitum ab. Dabei profitiert der Ort von seiner Lage am Schnittpunkt der Verkehrsadern und nahe des Strandes.



ferienhaus, nordsee

Ferienwohnungen & Ferienhäuser an der Nordsee

Die deutsche Nordseeküste ist nicht nur bei Surfern ein beliebtes Reiseziel. Viele Familien nutzen das große Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen an der Nordsee für ihren Familienurlaub an der deutschen Nordseeküste oder auf den Inseln Sylt, Helgoland, Amrum, Borkum, Wangerooge, Juist, Baltrum, Langeroog oder Spiekeroog. WEITER Ferienhäuser Nordsee



Kampen Treffpunkt der Reichen und der Schönen

Der Treffpunkt der Reichen und der Schönen ist Kampen, der wohl bekannteste Ort auf der Insel. Eine gelungene Mischung aus mondänem Einkaufserlebnis sowie aus "wildem" Nachtleben sowie Kulturleben auf der anderen Seite hat bereits so manchen Besucher zum "Kampen-Fan" werden lassen. Egal ob Spaziergang zum "Roten Kliff" oder eine entspannte Partie Golf: Gründe gibt es genug, seine Zeit in Kampen zu verbringen. Auch die etwa 4.500 Jahre alte Grabstätte "Denghoog" sowie das Naturschutzgebiet Braderuper Heide sind einen Besuch wert. Bei einem Spaziergang durch die Baderuper Heide südlich von Kampen an Sylts Ostküste kann man wunderbar die Seele baumeln zu lassen.

Rantum - Dorf mit viel Flair

Rantum ist ein Dorf mit viel Flair. Es ist einerseits die schmalste Stelle auf Sylt - nur rund 800 Meter liegen an dieser Stelle zwischen dem Wattenmeer und der Nordsee - und zum Anderen das größte und artenreichste Schutzgebiet für Seevogel in Deutschland.

Hörnum Seeräuber und Urlauber

Früher war Hörnum ein gutes Versteck für die Seeräuber, mittlerweile ist es ein wunderbares Seebad für Familienurlauber. Im malerischen Hafen an der Südspitze von Sylt liegen Kutter und alte Fischerboote sowie Ausflugschiffe für die Gäste. Ein kilometerlanger Sandstrand und das Wattenmeer, soweit das Auge reicht, laden zu langen Spaziergängen oder zu sportlicher Betätigung ein.

List Fischerdorf im Norden

Das kleine List im äußersten Norden Sylts ist gleichzeitig Deutschlands nördlichste Gemeinde. Die Lanschaft rund um List besteht größtenteils aus Heide, Salzwiesen und Wanderdünen. Von List aus kann man ausgedehnte Touren in den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer unternehmen. Dort findet man auch die Reste der dänischen Hallig Jordsand. Nördlich von List schiebt sich die Halbinsel Ellenbogen in das Wattgebiet. Vom Hafen von List aus kann man mit der Fähre "Sylt-Express" nach Rømø übersetzen.

Keitum Ruhiges Dorf am Wattenmeer

Keitum ist sehr bekannt für seine mehr als 200 Jahre alten Kapitänshäuser - ein uriges Dorf, wie aus dem Bilderbuch. Ein Besuch auf der Insel Sylt sollte keinen Bogen um Keitum machen.

Von Keitum aus kann man eine halbe Stunde lang nach Munkmarsch laufen. Tinnum wiederum ist ein beliebter Urlaubsort für die ganze Familien. Hier gibt es einen Tierpark, die Tinnum-Burg oder die "Alte Landvogtei". Und wem dies nicht genug ist, der fährt mit dem Fahrrad und nutzt hier die endlosen Deiche zu einer kleinen Fahrradtour.

Interessantes: Unterünfte auf Sylt, Unterkünfte an der Nordsee