Ostsee, Ferienhaus, Ferienwohnung
Ostsee

Åland Inseln, Finnland

finnland, alandinseln, ostsee
Ruhe rund um die Åland Inseln

Am südlichen Rand des Bottnischen Meerbusens, dem nördlichen Ausläufer der Ostsee, liegt die Inselgruppe Åland. 15 Kilometer von Finnland und 40 Kilometer von Schweden entfernt sind die Åland-Inseln zwar eine Provinz Finnlands, aber sie sind weitgehend autonom und gesprochen wird hier fast ausschließlich Schwedisch. über 6.500 Inseln, Klippen und Felsen, von denen nur circa 50 bis 60 bewohnt sind, fügen sich zu einer einzigartigen, reizvollen Schärenlandschaft zusammen, die jährlich von weit über 200.000 Urlauber besucht werden. Dieser Zahl stehen ungefähr 30.000 Einwohner gegenüber, von denen 90 Prozent auf der Hauptinsel Fasta Åland leben.

In Mariehamn, der Hauptstadt der Åland Inseln leben rund 11.000 Menschen. Die Stadt ist das Zentrum des kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Lebens des Archipels. Die Anbindung an das Festland ist außergewöhnlich gut, regelmäßig laufen hier Fähren aus Helsinki, Turku, Tallin, Stockholm und Kappelskär in den Hafen ein. In den zahlreichen schmucken Gasthäusern und Hotels fühlen sich die Urlauber wohl, und die langen Sommernächte, das milde Klima, die klare Luft, das satte Grün und die kalkreichen Böden der Åland-Inseln verblüffen mit einem ganz besonderen Liebreiz, die zum Teil der für skandinavische Verhältnisse ungewöhnlichen Pflanzenwelt zu verdanken ist. Ein Großteil der Inseln erfreut das Auge mit exotisch anmutenden Orchideengewächsen, auch dichte Laub- und Nadelwälder, in denen Eichen, Eschen, Ulmen, Ahorn und Linden dazu verleiten, sich für ein erholsames Picknick unter ihnen niederzulassen, oder den Urlaub mit Wanderungen durch das satte Grün aktiv zu verbringen.

Åland Fähren

 Fähren nach Åland powered by AFerry.de 

Anziehungspunkte für Touristen sind die mittelalterlichen Kirchen mit wertvollen Malereien sowie die Burg Kastelholm, die im Jahr 1384 erbaut wurde und in dem sich heute das Kulturhistorische Museum von Åland befindet. Für Kajaksportler sind die Åland-Inseln das reinste Paradies. Die Inselwelt bietet unzählige Möglichkeiten für individuell gestaltete Paddeltouren, die bei fast jedem Wetter vorgenommen können, denn fast überall gibt es windgeschützte Routen. Besonders beliebte Ausgangspunkte für Paddelbegeisterte sind die Gewässer rund um Fasta Åland und die Nationalparks Saaristomeri und Tammisaaren. Urlauber, die gerne schwimmen, paddeln, angeln oder Rad fahren, kommen auf den Åland-Inseln genauso auf ihre Kosten wie diejenigen, die Ruhe und Entspannung suchen. Auch Segler fahren gerne die kleinen Häfen auf ihren Törns in der nördlichen Ostsee an.

Die Inselgruppe ist eine der letzten Duty Free-Oasen, denn zollrechtlich liegt das Gebiet außerhalb der EU.



ferienhaus, finnland, ostsee

Ferienhäuser in Finnland

Die finnische Ostseeküste ist gezeichnet von Felsen, Schären und kleinen Inseln. Die Åland Inseln sind die bekanntesten von ihnen. Wer die Ruhe und Entspannung sucht, wird in einem Ferienhaus an Finnlands Ostseeküste mit viel unberührter Natur belohnt. WEITER Ferienhäuser Finnland