Ostsee, Ferienhaus, Ferienwohnung
Ostsee

Trelleborg, Schonen - Schweden

Im tiefen schwedischen Süden an der Küste der Ostsee liegt die Hafenstadt Trelleborg, in der Provinz Skåne, historisch: Schonen. Besonders der Fähr- und RoRo Hafen der Stadt ist bedeutend, ab hier wurden 1909 die ersten Fährrouten nach Polen und Sassnitz eröffnet. So ist Trelleborg seit einem Jahrhundert die Verbindung von Schweden zum Kontinent: als Fährhafen für Frachten und Passagiere von und nach Travemünde, Rostock und Sassnitz. Das "Tor zum Norden" bietet seinen Besuchern zollfreie Einkaufsmöglichkeiten und eine sehr originelle Altstadt mit alten schonischen Häusern und kunterbuntem Markttreiben.

trelleborg, hafen, ostsee, schweden
Im Hafen von Trelleborg

Schonen am schmalen Øresund war bis 1658 dänische Provinz. Der Kontakt in beiden Richtungen über die Ostsee war immer schon rege, auch nach dem Frieden von Roskilde, der Skåne 1658 schwedisch werden ließ. Heute ist die Øresundregion eine der bedeutendsten skandinavischen Boom-Regionen, nicht zuletzt in Folge der beeindruckenden, im Jahr 2000 eingeweihten Øresundbrücke. Diese weltlängste Schrägseil- und Doppelstockbrücke verbindet die dänische Hauptstadt Kopenhagen mit Malmö und Skåne län, der Region Schonen. Weite und fruchtbare Felder und die milde Hügellandschaft machen Schonen bis heute zur Kornkammer des Königreichs. Der Urlauber findet hier Ruhe, Entspannung und spannende Aktivitäten. Baden kann man an schönen Sandstränden, radeln oder wandern. Angler finden hier beste Angelgewässer vor und 70 fantastische Golfplätze sind in kurzer Zeit erreichbar.

Historisch und kulturell hat die Umgebung Trelleborgs viel zu bieten. Und lukullisch verwöhnen die Restaurants in Trelleborg und Umgebung mit den Highlights der Region wie Aal, Hering oder Baumkuchen und internationalen Spezialitäten. Trelleborg und Schonen, hier liegt das Abenteuer gleich um die Ecke. Als Unterkunft bieten sich Ferienhäuser und Ferienwohnungen an.

Trelleborg Fähren

 Fähren nach Schweden powered by AFerry.de 

Die Trelleborgen Wikingerburg entführt seine Besucher zurück in das 10. Jahrhundert. Sie wurde von König Sven Gabelbart anno 980 errichtet und hatte Trelleborg seinen Namen gegeben. Dabei liegen auch ein rekonstruierter Wikingerhof und ein Museum mit interessanten und wertvollen Exponaten aus der Zeit von 790 bis 1066 n. Chr. Die St. Nicolai-Kirche und das Stadtmuseum mit wechselnden Ausstellungen zum Schwerpunkt Wikingerzeit sowie Ebbes Konsthall erwarten die interessierten Besucher. Ungewöhnlich ist, dass in Trelleborg Palmen wachsen. Diese beeindrucken besonders entlang der westlichen, unweit des Sportboothafens gelegenen, Zufahrtstraße. Verantwortlich für diesen exotischen Bewuchs ist der Golfstrom, der das südliche Schweden mit einem angenehm milden Klima versorgt. Diese südliche Attitüde feiern die 28 000 Einwohner Trelleborgs und ihre Gäste jedes Jahr am letzten Augustwochenende mit dem fröhlichen Palmenfestival.



ferienhaus, schweden, ostsee

Ferienhäuser in Schweden

Schwedens Ostseeküste reicht von der norwegischen Grenze im Westen Schwedens bis in den hohen Norden an Finnlands Grenze. Dazwischen findet man die typischen schwedischen Ferienhäuser idyllisch in den Schärengärten der Ostsee. WEITER Ferienhäuser Schweden



Nur 30 Kilometer nördlich von Trelleborg liegt Malmö, die drittgrößte Stadt des Königreichs Schweden. In der Umgebung sind die Wallander-Stadt Ystad, die Künstlerkolonie Simrishamn, die Schiffssetzung Ale Stenar, die Mittelalterburg Glimmingehus und Smygehuk immer einen Besuch wert. Smygehuk ist der südlichste Punkt Schwedens. 2 000 Straßenkilometer liegen zwischen dem Leuchtturm und dem Dreiländereck von Kilpisjärvi im Norden Schwedens.