Ostsee, Ferienhaus, Ferienwohnung
Ostsee

Ostseeurlaub in Estland

Estland ist ein sehr interessantes Reiseziel im Norden von Europa. Besonders beliebt sind die traumhaften Naturlandschaften im Norden und im Westen des Landes an der Ostseeküste. Estland liegt im sogenannten Baltikum zwischen Lettland und Russland. Nicht weit über die Ostsee ist es nach Finnland.

windmuehle, haus, estland

Ganz Estland ist landschaftlich außerordentlich von der Ostsee geprägt wurden. Vor ca. 12000 Jahren bedeckte noch ein Eispanzer die uns heute bekannte Ostsee und weite Gebiete von ganz Nordeuropa. Nachdem sich diese gigantischen Eismassen zurück gezogen haben, entstand die Ostsee in ihrer heutigen Form. Im Landesinneren von Estland kann man daher heutzutage noch sehr große Findlinge der Eiszeit bewundern. Ein reicher Baumwuchs, weite Wiesen und Wälder, Seen, Wasserfälle, fruchtbarer Boden und eine traumhafte Küstenlinie prägen das Landschaftsbild von Estland entscheidend. Die Küstenlinie erstreckt sich auf einer sagenhaften Länge von ca. 600 Kilometern. Beginnend von Ikla im Südwesten verläuft sie bis nach Narva im äußersten Norden von Estland. Zusätzlich verfügt Estland über 150 Kilometer Strandabschnitte auf den Inseln. Die zwei größten Inseln sind Saaremaa und Hiiumaa. Ruhe und Abgeschiedenheit inmitten intakter Natur, Zeit zum Relaxen und Strandspaziergänge stehen hier bei einem Urlaub an erster Stelle. In den Seebädern auf dem "Festland" geht es weniger ruhig zu. Das milde Klima und der feine flach abfallende Sandstrand laden vor allem in Pärnu, im Kurort Haapsalu und Klooga zum Baden und verweilen ein. Beinamen wie das "Venedig des Nordens" oder "Sommerhauptstadt Estlands" machen Neugierig und Lust auf einen Urlaub in Estland. Ein weiteres touristisches Highlight ist die Hauptstadt von Estland Tallinn, die auch an der Ostsee liegt. Besonders sehenswert ist die historische Altstadt mit einzigartigen überresten aus der Zeit des Mittelalters.

Estland Fähren

 Fähren nach Estland powered by AFerry.de 

Das baltische Land kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. In der Zeit von 1710 bis 1918 bestand das heutige Estland aus den zu Russland gehörenden Ostseeprovinzen Estland und dem nördlichen Teil des heutigen Litauens. Zunächst siedelten die vom Deutschen Ritterorden abstammenden Vasallen in Estland, die hanseatische Städte und Ritterschaften entstehen ließen. Diese Ritterschaften nahmen schließlich auch Selbstverwaltungsaufgaben wahr, die selbst von Schweden akzeptiert wurden und auch im Großen Nordischen Krieg, nach der Eroberung Estlands durch die Russen, unberührt blieben. In der Zeit von 1945 bis 1990 gehörte Estland als Sowjetrepublik zur Sowjetunion. Es erfolgte die Umsiedlung nichtestnischer Einwohner nach Estland um den Bevölkerungsanteil der eigentlichen Esten zugunsten russischer Einwohner zu verringern. Im August 1991 erlangte Estland die Souveränität und löste sich von der Sowjetunion los. Seit Mai 2004 gehört Estland zur EU, seit 09.Dezember 2004 zur OECD. Der Euro ist seit 01. Januar 2011 das offizielle Zahlungsmittel in Estland (übrigens als 1. baltischer Staat). Für Europäer ist es daher sehr einfach nach Estland zu reisen, um die traumhaften Naturlandschaften kennen zu lernen.



ferienhaus, ferienwohnung, ostsee

Ferienhäuser & Ferienwohnungen an der Ostsee

Buchen Sie Ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus an der Ostsee für einen Urlaub an den Küsten von Mecklenburg-Vorpommern oder Schleswig-Holstein zum Beispiel auf der Insel Rügen, Hiddensee, Usedom, Fehmarn, Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und allen anderen deutschen Ostseestränden. WEITER Ferienhäuser Ostsee



Interessantes: Ferienhäuser in Estland