Ostsee, Ferienhaus, Ferienwohnung
Ostsee

Fahrradurlaub auf der Insel Rügen

Fahrrad-Touren zwischen Bodden und Ostsee

Die Ostseeinsel Rügen ist durch ihr mildes Ostseeklima und die feinen Sandstrände ein beliebtes Reiseziel für Badeurlauber. Ein Beleg dafür sind die Ostseebäder Binz, Sellin und Göhren mit ihrer sehenswerten Bäderarchitektur, langen Strandpromenaden und typischen Seebrücken, die weit in die Ostsee ragen. Als Relikt der letzten Eiszeit entstand im Inselinneren eine reizvolle, leicht hügelige, selten steile Moränenlandschaft mit Binnenseen, weitläufigen Feldern und Wiesen sowie dichten Buchenwäldern, dazwischen liegen sehenswerte Herrensitze, Schlösser und mittelalterliche Dorfkirchen. Aufgrund der ausgeglichenen Topografie eignet sich Rügen hervorragend für einen Radurlaub mit der ganzen Familie, wobei das Radwegenetz besonders im Südteil der Insel gut ausgebaut ist. Die Radwege weisen keine nennenswerten Steigungen auf, die Schwierigkeit einer Radtour wird deshalb vor allem durch ihre Länge bestimmt. Für die meisten Routen ist ein Trekking- bzw. Mountainbike zu empfehlen, da die Wege teilweise naturbelassen (Feld-/Waldwege) und geschottert oder gepflastert sind. Bei einer Streckentour lässt sich der Rückweg leicht über das System der "RADzfatz-Busse" organisieren.

242km auf dem Rügen-Rundweg

Der Rügen-Rundweg berührt auf einer Länge von 242 km alle Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten der Insel (u.a. Putbus, Binz, Kreidefelsen, Kap Arkona). Die gut ausgeschilderte Strecke beginnt und endet am Strelasund im Ort Altefähr, gegenüber von Stralsund. Die Strecke verläuft überwiegend auf Asphalt und ist aufgrund der geringen Verkehrsbelastung auch für Familien geeignet. Die Gesamtstrecke kann in 6 Etappen bewältigt werden (Altefähr-Putbus-Binz-Königsstuhl-Kap Arkona-Schaprode-Altefähr), wobei die jeweiligen Abschnitte aber auch als eigenständige Touren möglich sind. Die Länge der einzelnen Tagesetappen schwankt zwischen 26,6 und 57,1 km, in der Hauptsaison sollten die Unterkünfte bereits im Voraus gebucht werden.



ferienhaus, ruegen, ostsee

Ferienwohnungen & Ferienhäuser auf Rügen

Auf der Insel Rügen gibt es viele schöne Orte, um einen Urlaub im Ferienhaus zu verbringen. Die mondänen Bäder der Ostküste wie Binz, Sellin, Göhren und Baabe laden genauso ein wie Bergen im Zentrum Rügens. WEITER Ferienhäuser Rügen



Radweg Rügensche Kleinbahn

Der Radweg Rügensche Kleinbahn (Länge 41 km) leitet den Radfahrer durch den südwestlichen Teil der Insel. Die Strecke zwischen Altefähr und Putbus verläuft überwiegend auf ehemaligen Bahntrassen der Kleinbahn "Rasender Roland", die Wegoberfläche ist asphaltiert, gepflastert oder wassergebunden. Die Tour führt von Altefähr (Hafen, Dorfkirche) über Gustow und Poseritz (gotische Backsteinkirche) nach Groß Schoritz, wo sich das Geburtshaus von Ernst Moritz Arndt befindet, vorbei an steinzeitlichen Hügelgräbern geht es weiter nach Garz mit dem Ernst-Moritz-Arndt-Museum und Resten der slawischen Burg Charenza. Am Zielort Putbus sollte man die Schlosskirche, das Theater, den Schlosspark mit Orangerie und das klassizistische Gebäudeensemble rund um den "Circus" (Hauptplatz) besichtigen. Außerdem ist von hier aus eine Fahrt mit der historischen Dampflokomotive "Rasender Roland" zu den Bädern an der Ostküste möglich.



ferienhaus, ferienwohnung, ostsee

Ferienhäuser & Ferienwohnungen an der Ostsee

Buchen Sie Ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus an der Ostsee für einen Urlaub an den Küsten von Mecklenburg-Vorpommern oder Schleswig-Holstein zum Beispiel auf der Insel Rügen, Hiddensee, Usedom, Fehmarn, Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und allen anderen deutschen Ostseestränden. WEITER Ferienhäuser Ostsee



Rund um den Schmachter See

Das Ostseebad Binz ist Ausgangspunkt für die Radtour "Rund um den Schmachter See" (Länge 22 km). Auf zumeist naturbelassenen Wegen verläuft die Strecke von der Seepromenade zunächst durch die Buchenwälder der Granitz über Serams (Storchennest) nach Groß Stresow am Rügischen Bodden (Hügelgräber, Sockel der Preußensäule). Von dort geht es in nördlicher Richtung durch Posewald (Gutshof mit Park) und Zirkow (Dorfkirche, Museumshof) am Naturlehrpfad bei Hagen vorbei wieder zurück zur Schmachter Seepromenade mit dem "Park der Sinne". Eine relativ kurze, aussichtsreiche Tour (Länge 13 km) führt im nordwestlichen Inselteil von Trent nach Wiek an Boddengewässern entlang durch weite Felder und Wiesen. Höhepunkte der Radtour sind das Übersetzen mit der Wittower Fähre am Breetzer Bodden, die Aussicht auf die Halbinsel Bug und die Insel Hiddensee sowie die mittelalterlichen Dorfkirchen in Wiek und Trent. Auf der ganzen Insel gibt es aber noch viele weitere schöne Plätze Rügen muss man "erfahren".