Ostsee, Ferienhaus, Ferienwohnung
Ostsee

Segelurlaub an der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass immer mehr Deutsche ihren Urlaub am liebsten im eigenen Land verbringen. Auch für Gäste aus dem Ausland wird Deutschland ein zunehmend gefragtes Urlaubsziel. Auf der Beliebtheitsskala ganz vorn liegt Mecklenburg-Vorpommern. Dieses Bundesland hat es geschafft, seine touristische Infrastruktur so gut zu entwickeln und auszubauen, dass viele Deutsche es für das attraktivste innerdeutsche Reiseziel halten.

Mecklenburg-Vorpommern hat viele naturgegebene Vorzüge. Neben der Mecklenburger Seenplatte ist die Ostsee der größte touristische Besuchermagnet. Die zahlreichen Urlaubsorte an der Ostseeküste haben sich auf ihre Besucher eingestellt und bieten alles, um aus einem Urlaub ein unvergessliches Erlebnis zu machen. Besonders im Bereich Häfen und Marinas ist in den vergangenen Jahren unglaublich viel neu entstanden und ausgebaut worden. Die Zahl der Liegeplätze an der Ostsee- und Boddenküste steigt ständig, so dass die Abstände zwischen den einzelnen Häfen nicht mehr als 15 bis 20 Seemeilen betragen. Jeder Segler hat die Möglichkeit, sich seine persönliche Route zusammenzustellen und so die Küste zu erkunden. Ganz nach Geschmack kann der malerische Naturhafen oder die supermoderne Marina angelaufen werden. Im Folgenden stellen wir einige der schönsten Häfen vor. Sie stellen aber nur eine kleine Auswahl dar.



ferienhaus, ferienwohnung, ostsee

Ferienhäuser & Ferienwohnungen an der Ostsee

Buchen Sie Ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus an der Ostsee für einen Urlaub an den Küsten von Mecklenburg-Vorpommern oder Schleswig-Holstein zum Beispiel auf der Insel Rügen, Hiddensee, Usedom, Fehmarn, Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und allen anderen deutschen Ostseestränden. WEITER Ferienhäuser Ostsee




"Weiße Wiek" Boltenhagen

Im Jahr 2008 wurde in der Wismarer Bucht die moderne Marina Weiße Wiek eröffnet. Am Rand des wunderschönen Badeortes Boltenhagen bietet diese Marina den Anliegern neben circa 300 Liegeplätzen ein angeschlossenes Hoteldorf sowie besten Service.


Westhafen Wismar

Wassersportlern, die kleinere Häfen bevorzugen, ist zum Beispiel der zwanzig Kilometer entfernte Westhafen Wismar zu empfehlen. Modern ausgestattet mit kleinen Extras und angeschlossenem Sportbootservice bietet dieser familiär geführte Hafen beste Voraussetzungen für einen interessanten Kurzurlaub. Die geringe Entfernung zum Zentrum der in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommenen Altstadt von Wismar macht diesen Standort so interessant.


Kühlungsborn

Ein weiterer neuer Yachthafen mit 400 Liegeplätzen ist in Kühlungsborn gebaut worden. In Verlängerung der Promenade des beliebten Badeortes stehen dem Segler auch hier alle Möglichkeiten hinsichtlich Kultur, Freizeit, Wassersport und Gastronomie zur Verfügung.


"Hohe Düne" Rostock-Warnemünde

Ganz neu entstanden ist auch der Yachthafen Hohe Düne in Rostock-Warnemünde. Die 5-Sterne Marina bietet neben 750 Liegeplätzen die unmittelbare Anbindung an einen Hotelkomplex höchsten Standards. Mit ihrer Nähe zum lebendigen Urlaubsort Warnemünde und als Ausgangspunkt für Segeltörns zu den nahe gelegenen Küsten von Dänemark und Schweden wird dieser Yachthafen besonders von anspruchsvolleren Wassersportlern geschätzt.


Fischland-Darß-Zingst

Einen Gegensatz dazu bildet die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Sie liegt im Osten der Mecklenburger Bucht und gehört zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Gerade die hier vorhandenen kleineren, idyllischen Häfen wie zum Beispiel Ahrenshoop, Prerow und Zingst werden von Seglern angelaufen, die ihre Naturbelassenheit bevorzugen.