Ostsee, Ferienhaus, Ferienwohnung
Ostsee

Tauchen in der Ostsee

taucher, ostsee
Taucher in der grün schimmernden Ostsee

Die Ostsee mit durchschnittlich 55 Meter Tiefe ist für viele Taucher eine sehr gute Destination, um ihrem Sport im eigenen Land nachgehen zu können. Besonders für die sogenannten Wracktaucher entpuppt sich die Ostsee immer wieder als absoluter Traum. Im Brackwasser der Ostsee gibt es viele Tierarten. Lachse und verschiedene Muschelarten sind immer gut zu beobachten. Getaucht wird im Zeitraum von Mai bis in den Oktober hinein, in dieser Zeit können die Taucher sich an Wiesen mit Seegras, vielen Seesternen und tausenden von Muscheln satt sehen.

Besonders gerne wird vor Rügen nach uralten Wracks getaucht, hier erschließt sich ein kleines Paradies. Ungefähr 150 Wracks warten allein vor der Küste von Rügen auf Taucher, insgesamt sollen es mehr als 2000 Wracks sein, die sich in der Ostsee befinden. Das U-Boot 534 und die Fähre Estonia gehören zu den jüngeren Modellen, nach denen die Taucher hier Ausschau halten können, aber das wohl älteste Wrack seiner Art findet man nahe Mukran, ein dänisches Schiff aus der Zeit des Dreikronenkrieges. Vor Travemünde können die Taucher ein altes englisches Flugzeug bestaunen. Rundum die Ostsee bietet neben der herrlichen Unterwasserwelt noch so einiges mehr an Überraschungen.

wrack, ostsee
Schiffswrack in der Ostsee

Allein vor Rügen gibt es zwölf Tauchstandorte, die alle etwas Besonderes für den Taucher bieten. Die Preise pro Tauchgang sind natürlich mit dem Team abzustimmen, hier richtet sich der Preis immer nach der Länge des Tauchganges und auch nach dem zu betreibenden Aufwand, also grundsätzlich mit der Tauchbasis absprechen. Will man aber in der Tauchbasis Prora beispielsweise ein Komplettangebot in Anspruch nehmen, kann man gleichzeitig die Übernachtung, die Verpflegung und zwei Tauchgänge buchen. Mit 245 Euro ist das in der Saison für ein Wochenende pro Person im angemessenen Rahmen. Die Übernachtung erfolgt je nach Angebot der Tauchbasis auf dem Schiff in einfachen Kojen oder in einfachen Pensionen an Land. Wenn die Übernachtung auf dem Schiff erfolgen soll, bleibt es im ruhigen Hafen. Die Schlafsäcke sind allerdings mitzubringen.

In der Tauchschule in Sellin kann man das Tauchen lernen. Es werden alle Kurse angeboten, die nötig sind, um das erste Mal in der Ostsee auf Tauchgang zu gehen. Die Preise sind hierbei für den Anfängerkurs schon nicht gerade billig, aber hier lehren nur Profis. Die Preise für den Freiwassertauchkurs betragen hier 399 Euro pro Person und Kurs. Für den sogenannten Auffrischungskurs müssen aber nur noch pro Kurs und Person 79,00 Euro bezahlt werden. Dieser Preis gilt, wenn der Taucher seine eigene Ausrüstung mitführt, benutzt er eine Mietausrüstung der Tauchbasis Sellin werden 119,00 für den Auffrischungskurs fällig.



ferienhaus, ferienwohnung, ostsee

Ferienhäuser & Ferienwohnungen an der Ostsee

Buchen Sie Ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus an der Ostsee für einen Urlaub an den Küsten von Mecklenburg-Vorpommern oder Schleswig-Holstein zum Beispiel auf der Insel Rügen, Hiddensee, Usedom, Fehmarn, Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und allen anderen deutschen Ostseestränden. WEITER Ferienhäuser Ostsee