Ostsee, Ferienhaus, Ferienwohnung
Ostsee

Nordjütland - Dänemark

Jütland ist das dänische Festland. Es hat nur eine Festlandsgrenze, im Süden zu Deutschland. In allen anderen Richtungen wird Jütland von Wasser begrenzt im Westen und Norden der Skagerrak, im Osten der Kattegat. Den Norden Jütlands bezeichnet man als Nordjütland. Dem eigentlichen Festland ist eine Insel vorgelagert - Vendsyssel-Thy. Diese ist aber an mehreren Stellen mit dem Festland verbunden und so ein fester Teil Nordjütlands. Zur Region Nordjütland gehört neben Vendsyssel-Thy auch der Teil Jütlands südlich von Aalborg und mehrere kleine Inseln. Die wichtigsten Städte und Orte in Nordjütland sind Skagen, Hirtshals, Løkken, Hanstholm, Aalborg und Frederikshavn.

Ehemals vom Stamm der Jüten besiedelt, entwickelte sich die Halbinsel Jütland im Mittelalter zu einem bedeutenden Seehandelsplatz der Wikinger. Zahlreiche Burgen und Schlösser, wie zum Beispiel das Aalborger Schloss und die größte noch erhaltene mittelalterliche Festung Dänemarks, die Burg Spøttrup, zeugen bis heute von der wechselvollen Geschichte Nordjütlands. Insbesondere die Städte Aalborg und Viborg bildeten über Jahrhunderte hinweg die wichtigsten Handelsstationen der Wikinger. Denn die Lage am Limfjord, welcher die Ostsee mit der Nordsee auf natürliche Weise verbindet, bot nicht nur Schutz vor Angriffen, sondern auch vor den Stürmen. Rund um die einstigen Wikingerstädte Fyrkat und Aggersborg locken heute kilometerlange Sandstrände, pittoreske Fischerdörfchen und malerische Hafenstädte zum ausgedehnten Erholungsurlaub in Nordjütland. Dabei genießen insbesondere Wassersportler die steife Brandung der über 100 Kilometer langen Jammerbucht bei Hirtshals an der Nordseeseite Nordjütlands. Der Osten der dänischen Halbinsel lädt hingegen mit imposanten Steilküstenlandschaften und flach abfallenden Ostseestränden zum Radfahren, Wandern und gefahrlosen Baden mit den Kindern ein. Aber auch das Hinterland Nordjütlands zieht mit der romantischen Silkeborger Seenplatte und dem malerischen Limfjord Reisende in seinen Bann. So lässt es sich hier nicht nur erholsame Ausflüge mit dem Kanu und dem Schaufelraddampfer erleben, sondern im bis zu 20 C warmen Fjordwasser auch hervorragend baden. Der als Badewanne Dänemarks bekannte Limfjord beeindruckt zudem mit seiner vielfältigen Inselwelt, seinen ausgedehnten Stränden sowie seinem weit verzweigten Radwegenetz.

Ob Segeln zwischen den Inseln Mors, Fur, Venø und Jegindø, Angeln in den Fjordfischgründen der Bjørnholms Bugt oder Golfurlaub auf den malerisch gelegenen Panorama-Golfplätzen von Skive, Thisted und Ranum, der Limfjord bildet ein abwechslungsreiches Reiseziel inmitten von Nordjütland. Zudem sorgt der Ostseehafen Aalborg mit dem Vergnügungspark Tivoli, dem Zoo Aalborg sowie dem fast 55 Meter hohen Drehrestaurant auf dem Aalborg Tårnet für unvergessliche Urlaubserlebnisse. Ansichten der ganz besonderen Art erwartet Reisende auch in Gammel Skagen und Løkken an der Westseite Nordjütlands. Hier begraben die größten Wanderdünen Nordjütlands, Sandmilen, Råbjerg Mile und Rubjerg Knude, langsam Leuchttürme und Kirchen unter sich. Wunderbare Möglichkeiten für den Dünenspaziergang bietet insbesondere die Halbinsel Skagen, die als Nordkap Dänemarks am Zusammenfluss von Skagerrak und Kattegat liegt. Gerade von der Landspitze Grenen, dem nördlichsten Punkt von Dänemark, können Urlauber bestens beobachten, wie die Wellen der Nord- und Ostsee aufeinanderprallen.



ferienhaus, daenemark, ostsee

Ferienhäuser in Dänemark

In Dänemark findet man die meisten Ferienhäuser an der Ostseeküste. Besonders beliebt sind die Inseln Bornholm, Alsen, Fünen, Fejø, Samsø, Falster, Seeland, Langeland und Møn, sowie die Ostküste Jütlands mit seinen langen und breiten Stränden. WEITER Ferienhäuser Dänemark



Weiter südlich liegt mit Frederickshavn ein malerisches Hafenstädtchen, von welchem auch Fähren auf die dänische Ostseeinsel Laesø ablegen. Entlang der Küste nach Sæby entdecken Strandurlauber die weiß schimmernden Sandstrände der sogenannten Goldküste Jütlands. Richtung Landesinnere erheben sich zudem die sattgrünen Hügel der berühmten Pikkerbakken-Küste. Mit dem Mariager Fjord bei Hadsund erreichen Urlauber schließlich nicht nur das südliche Ende Nordjütlands, sondern auch einen der schönsten Fjorde Dänemarks. Mit 38 Kilometern Länge und einer minimalen Breite von nur 250 Metern beweist der Mariagerfjord seine Verwandtschaft mit den wildromantischen Fjorden Norwegens. In allen Regionen Nordjütlands kann man typisch dänische Ferienhäuser mieten. Einer der beliebtesten Orte für Ferienhausurlaub ist Løkken an der Westseite Nordjütlands.